Förderung der ambulanten Weiterbildung

Eine Förderung zur Beschäftigung eines Arztes in Weiterbildung kann bei der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT) beantragt werden.


Förderhöhe:
(monatlich)
- ganztags: 4.800€

Erhöhung der
Förderhöhe
- in unterversorgten Gebieten
- in drohenden unterversorgten Gebieten
500€
250€
Mindestförderdauer - innerhalb der Basisweiterbildung
- innerhalb der ambulanten hausärztlichen
Versorgung
3 Monate
6 Monate
max. Förderdauer - innerhalb der Basisweiterbildung
- innerhalb der ambulanten hausärztlichen
Versorgung
18 Monate
24 Monate

Es werden nur Weiterbildungsabschnitte im Rahmen der Mindestweiterbildungszeit und entsprechend der Vorgaben der Weiterbildungsordnung der Landesärztekammer Thüringen gefördert.

Die Förderung ist durch den weiterbildungsermächtigten Arzt bei der KVT zu beantragen. Vor der Beantragung der Förderung muss der weiterbildungsermächtigte Arzt außerdem einen Antrag auf Genehmigung zur Beschäftigung eines Arztes in Weiterbildung bei der KVT stellen.

Der weiterbildungsermächtigte Arzt hat die Förderung im Rahmen der Gehaltszahlung direkt an den Arzt in Weiterbildung weiterzuleiten.

Der Arzt in Weiterbildung verpflichtet sich nach Abschluss der Weiterbildung die Teilnahme an der Facharztprüfung innerhalb einer Frist von 12 Monaten nachzuweisen.

Die Förderung erfolgt auf Grundlage der Vereinbarung zur Förderung der Weiterbildung gemäß § 75a SGB V.

Genauere Informationen finden Sie in dem Beratungsleitfaden der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen.


Ihre Ansprechpartnerin:
Kassenärztliche Vereinigung Thüringen
Ilona Kurtze
Telefon: 03643 559-737
E-Mail: ilona.kurtze@kvt.de