Quereinstieg Allgemeinmedizin - Neuregelung kommt Wechselwilligen entgegen

Zur Förderung und Sicherung der hausärztlichen Versorgung hat der Vorstand eine Neuregelung des Quereinstiegs Allgemeinmedizin beschlossen. Damit soll fachrichtungswechselwilligen Ärztinnen und Ärzten der Zugang zur Allgemeinmedizin erleichtert und eine Abwanderung in andere Ärztekammerbereiche verhindert werden.

Die bisherigen Kriterien bzw. Anforderungen für den Quereinstieg sind dahingehend vereinfacht, dass die Anrechnungsfähigkeit in den Fachgebieten für die Weiterbildung Allgemeinmedizin definiert worden ist. Am Ende des Quereinstiegs steht so wie bei jedem Weiterzubildenden die Facharztprüfung als Mittel der Qualitätssicherung.

Weitere Informationen finden Sie hier: